Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Oberbuchsiten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

"CORONA-VIRUS" / Maskenpflicht in Einkaufsläden u. Einkaufszentren ab 3.9.2020 auch im Kt. SO / Grossanlässe mit mehr als 1000 Besucher/innen ab 1.10.2020 wieder möglich - Medienkonferenz Bundesrat v. 2.9.2020 / Medienkonferenz Bundesrat v. 11.9.2020

Maskenpflicht in Einkaufsläden und Einkaufs­zentren auch im Kanton Solothurn

ab 3. September 2020

Ab dem 3. September 2020 gilt die Maskenpflicht im Kanton Solothurn auch in Einkaufsläden und Einkaufszentren. Konkret bedeutet dies:

  • In öffentlich zugänglichen Innenräumen von Einkaufsläden und Einkaufszentren ist das Tragen einer Gesichtsmaske für sämtliche Personen obligatorisch.
  • In den Besucherpassagen von Einkaufszentren, die nicht zu einem bestimmten Einkaufsladen oder Dienstleistungsbetrieb gehören, müssen sämtliche Personen eine Maske tragen (z.B. bei der Durchquerung der allgemeinen Besucherpassage bis zum Eintritt in ein Restaurant).

Hier gilt die Maskenpflicht

Als Einkaufsläden gelten beispielsweise:

  • Lebensmittelläden (inklusive Bäckereien, Metzgereien, Weinhändler, etc.)
  • Schuh- und Kleiderläden
  • Sportartikelläden
  • Blumenläden
  • Buchhandlungen
  • Bau- und Gartenfachmärkte
  • Möbelgeschäfte
  • Apotheken, Drogerien und Läden für medizinische Hilfsmittel (z.B. Brillen und Linsen, Hörgeräte)
  • Tankstellenshops
  • Verkaufsstellen von Telekommunikationsunternehmen

Hier gilt die Maskenpflicht nicht

  • Einkaufsläden, bei denen sich die Kundinnen und Kunden ausschliesslich im Freien aufhalten. Unter diese Kategorie fallen beispielsweise Wochenmärkte und Kioske.
  • Dienstleistungsbetriebe (z.B. Poststellen, Banken, Reisebüros)

Keine Maske tragen müssen

  • Kinder vor ihrem 12. Geburtstag,
  • Personen, die aus besonderen Gründen keine Gesichtsmasken tragen können (z.B. Gesichtsverletzungen, hohe Atemnot, Angstzustand beim Tragen einer Gesichtsmaske). Dabei ist ein Arztzeugnis zwingend.
  • Mitarbeitende im Kundenkontakt, sofern diese durch eine Trennscheibe (z.B. Plexiglas) oder eine gleichwertige Schutzvorrichtung geschützt sind.

Medienkonferenz Bundesrat vom 2. September 2020 

https://youtu.be/TRnG7s3rH7w


.
 
Dokumente Maskenpflicht_in_Einkaufsladen_und_Einkaufs.pdf (pdf, 197.2 kB)
Allgemeinverfuegung_betreffend_Ausdehnung_der_Maskenpflicht_auf_Einkaufslaeden_und_-zentren_mit_Begruendung.pdf (pdf, 338.4 kB)
NEU_FAQ_neue_Massnahmen_Coronavirus-Maskenpflicht_200827.pdf (pdf, 84.7 kB)
200902_MM_BR_Grossveranstaltungen_D_1.pdf (pdf, 234.8 kB)
Coronavirus.pdf (pdf, 10.7 kB)


Datum der Neuigkeit 11. Aug. 2020
  • Druck Version
  • PDF